Info

 

 

benefiz für projekte in tansania – 30. august 2013

musiksolidaritätnachhaltigkeit

“Bongo Flava” ist der Ursprung für den Namen unseres Benefizes, er steht nicht nur für Rapmusik aus Tansania, sondern ist Ausdruck für eine Jugendbewegung. Einerseits wollen die Bongo-Flava Rapper anhand sozialkritischer Texte einen Beitrag dazu leisten, dass Tansania auf internationaler Ebene mehr wahrgenommen wird. Andererseits sind die in ihren Lyrics steckenden Messages Ausdruck für die Sorge um ihr Land und seine Bevölkerung: Die Rapper unterstützen Aidsaufklärungskampagnen, klagen beispielsweise Korruption, die schlechte medizinische Versorgung oder nicht erfüllbare politische Versprechen an.

…und genau dazu wollen die veranstaltenden Vereine einen unterstützenden Beitrag leisten: mehr Chancen auf “Bildung” durch den Bau eines Schülerzentrums, einer Tischlerwerkstatt oder etwa verschiedenster Workshops.

Beim “Bongo Flavour” kommt der Geist dieser Bewegung nach Frankenburg/Redleiten: Wir wollen bei Live-Musik und Essen aus fairem Handel auf (strukturelle) Probleme in unserer globalisierten Welt aufmerksam machen und die Kulturlandschaft der Region beleben. Die Auszeichnung zum “Green Event 2011″ durch das Klimabündnis OÖ bestätigt uns darin, auch in diesem Jahr durch Mülltrennung,  saisonale & regionale Speisen oder etwa Recycling-Deko auf einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu achten.

Auf einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend freuen sich die Vereine

Kwetu ni Kwenu, Papo Frankenburg und Azubi Kibwigwa!

 

Beginn 20 Uhr

Vorverkauf: 8 Euro
Abendkasse: 10 Euro

Vorverkaufsstellen:

Cultural Skatestore – Vöcklabruck
Bäckerei Pesendorfer – Frankenburg
Gasthaus Wenninger – Redleiten
Kiosk – Weyregg

sowie beim Bongo Team